Österreichische Bonsai Nationalausstellung 2022
bIMG_1271.jpg
18095817_1902221966701120_6545937154499936256_n.jpg

Auf der Festung Hohenwerfen zeigen Österreichs beste Bonsaikünstler:innen vom 14. bis 16. Oktober 2022 ihre schönsten Bäume. Veranstalter dieser einmaligen Ausstellung auf der Festung Hohenwerfen ist der Bonsai Club Salzburg.

Es ist das Zusammentreffen zweier alter Traditionen. Bonsai und Burg. Die Tradition Bäume in künstlerischer Keramik zu präsentieren geht in der Geschichte annähernd 2000 Jahre zurück. Die ersten Burgen die heute unser Interesse wecken, wurden in Europa erst rund 1000 Jahre später erbaut. Es war damals nicht möglich eine Burg in kurzer Zeit zu erbauen. Genauso ist es mit Bonsai.

Bonsai sind Kunstwerke, vergleichbar mit kostbaren Skulpturen. Der Unterschied besteht allerdings darin, dass ein Bildhauer irgendwann Hammer und Meißel weglegen kann, während Bonsaikünstler:innen über Jahrzehnte mit der Gestaltung des lebenden Objektes Bonsai beschäftigt sind.

Für die Besucher:innen gibt es neben Bonsai noch ein umfangreiches Rahmenprogramm. In einer Sonderausstellung werden zum ersten Mal alte japanische Puppen (Kokeshi) gezeigt, ein für Japan charakteristisches traditionelles, kunsthandwerklich hergestelltes Spielzeug. Auch Grasbonsai (Gärten für die Hand) und österreichische Keramik, werden dort zu sehen sein.

Wer tiefer in das Thema Bonsai eintauchen möchte, hat dazu bei Vorträgen die Möglichkeit, tiefer in die Materie vorzudringen. Günther Klösch, der Inhaber von Europas größtem Bonsaimuseum in Seeboden/Kärnten, wird über sein spannendes Leben mit Bonsai berichten.

Ein weiterer Referent ist Georg Frener aus Südtirol, ebenfalls ein Experte in Sachen Bonsai. Er wird über die "Natur als Inspiration" referieren. Zusätzlich wird er sein Buch präsentieren.
Wie sich Bonsai mit Kulinarik verbinden lässt? Dazu wird uns Helmut Bachmann, Präsident des Bonsaiclub Brixen und Südtirols erfolgreichster Kochbuch-Autor, einige Einblicke in sein Wirken geben.

Josef Mairhofer, vom Bonsaiclub Tirol, wird in seinem Vortrag über die Herstellung von Bonsaikeramik referieren. Zusätzlich können ihm die Besucher:innen bei der Herstellung von Bonsaischalen über die Schulter schauen.
Für Kinder gibt es ein spannendes Gewinnspiel. In der Festung befinden sich mehrere Fragestationen die es zu finden gilt. Die dazugehörigen Antwortbögen werden vor Ort ausgegeben. Unter den richtigen Antwortbögen verlost die Firma Dehner zahlreiche Bonsai.

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis zur Festung Hohenwerfen enthalten.

Erwachsene: € 16,90 / Kinder: € 9,90 / Familienticket: 39,90

Das Rahmenprogramm in der Übersicht:
 

Freitag, 14.10.22

09:00 Uhr - Öffnung der Ausstellung für Besucher:innen

11:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung

11:30 Uhr - Eröffnung der Ausstellung durch die Ehrengäste, den Präsidenten der APA und des BCS
12:30 Uhr - Führung durch die Ausstellung

13:00 Uhr - Vortrag: Günther Klösch - "Mein Leben mit Bonsai"

15:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung

Samstag, 15.10.22

11:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung / Vortrag: Josef Mairhofer - "Bonsaikeramik"

12:30 Uhr - Führung durch die Ausstellung

13:00 Uhr - Vortrag: Georg Frener - "Natur als Inspiration" inkl. Buchvorstellung

15:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung

18:00 Uhr - Galaabend: Prämierung der Bäume in der Burgschenke mit anschließendem Ritteressen (ausverkauft)

Sonntag, 16.10.22

11:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung / Vortrag: Josef Mairhofer - "Bonsaikeramik"

12:30 Uhr - Führung durch die Ausstellung

13:00 Uhr - Vortrag: Helmut Bachmann - "Bonsai und Kulinarik"

15:00 Uhr - Führung durch die Ausstellung

Im Innenhof der Burg wird es eine kleine Auswahl an Händlern geben, die Bonsai, Bonsai - Rohmaterial, Werkzeug, Keramik und einiges mehr zum Verkauf anbieten.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Ausstellungspartnern und Sponsoren: